Symbolphoto zum Blogartikel

Kommunikationsnetze
für Smart Grids

2015 stammte bereits fast jede dritte hierzulande verbrauchte Kilowattstunde aus volatilen, regenerativen Energieerzeugungsanlagen. Damit sind auch die Instabilitäten vor allem ländlicher und vorstädtischer Netze gestiegen. Für die notwendige bessere Überwachung und Steuerung der Nieder- und Mittelspannungsverteilnetze und den Betrieb neuer Steuer- und Regelungstechnik müssen in einem Smart Grid neue Kommunikationsnetze eingerichtet werden.